Hallo!

Mein Name ist Birgit Götz und ich bin die Initiatorin des Projekts „MiLou – Esel vor dem Hagenthale“.

Mit Ende Oktober 2016 habe ich meine Ausbildung zur „Qualifizierten Spielpädagogischen Trainerin“ nach EREL (easy riding – easy learning, www.lernenmitpferden.at) abgeschlossen.

Seit 2011 habe ich das "Diplom Tiergestützte Interventionen" (vormals: „Personal Coach im Tiergestützten Setting“) und bin mit Beginn 2012 als zertifizierte Trainerin der ÖGTT (Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte Therapie, http://www.oegtt.at/) registriert.

2017 absolvierte ich die Ausbildung zur "Zertifizierten Tier-Aromatologin" http://www.aromaakademie.com/ .

 Seit über zehn Jahren arbeite ich Teilzeit als Arbeitsmedizinische Assistentin, mit Grundberuf Biomedizinische Analytikerin, im universitären Bereich.

 

Schon als kleines Kind hatte ich Kontakt zu verschiedenen Tieren – Hund, Meerschweinchen, Kaninchen lebten in meinem Elternhaus mit uns zusammen, mit elf Jahren begannen dann meine regelmäßigen „richtigen“ Reitstunden, Rehe und Fasane besuchten uns damals noch direkt in unserem großen Garten. Kaum war ich mit der Schule fertig und verdiente mein erstes Geld als Laborassistentin in der Veterinärmedizin, kaufte ich mir ein Pferd.

 

Somit war der Grundstein für die Arbeit mit großen Tieren gelegt. Viel habe ich von Rubin und auch bis jetzt von seinem Nachfolger Nico gelernt – mein Leben lang, in einer friedvollen und sehr angenehmen Art und Weise. Meine beiden Töchter, sie leben mit meinem Mann und mir gemeinsam mit Kater und Kaninchen in einem Haus mit großem Garten, sehen diese Lernatmosphäre als selbstverständlich und natürlich an – es gibt aber viele Kinder denen es nicht so einfach ermöglicht werden kann.

 

Mein Ziel: Menschen aller Altersstufen Raum und Zeit zu geben, um in Ruhe mit eigenem Tempo positiv-freudvolle Erfahrungen zu sammeln um ein Leben lang lernen zu können.                                                                                                      

Denn: Lernen bedeutet LEBEN!                                                                             

Meine zwei- und vierbeinigen Kolleginnen und Kollegen und ich freuen uns über jede Kontaktaufnahme!