Ich (Hannah) lernte die Beiden in einem meiner letzten Praktika im Zuge meines Veterinärmedizinstudiums kennen. Beide waren Lämmer in einem Schafbetrieb, in dem Lämmer gemästet und später geschlachtet werden. Aufgrund von Komplikationen wurden beide von ihrer Mutter verstoßen und mussten mit der Hand aufgezogen werden. Ich habe die Aufzucht von Valentin übernommen. Nachdem mein Praktikum zu Ende war, habe ich beide gekauft und mitgenommen
Sie fanden ihren neuen Wirkungskreis im Europahaus des Kindes im 16. Bezirk und durften dort in der Tiergestützten Therapie vielen Kindern helfen und ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Aufgrund von Änderungen im Betrieb, war die Versorgung von Valentin, der an einer Missbildung leidet und besondere Fürsorge braucht, nicht mehr gewährleistet und wir haben entschieden, dass es das Beste für die Zwei wäre, zurück zu uns zu kommen.
Gesagt, getan...
Sie sind sehr menschenbezogen, unerschrocken und kinderlieb.

Wir freuen uns schon auf viele Esel- und jetzt auch Schafgestützte Aktivitäten und sind gespannt, was die Zukunft für uns Alle bringen wir.